HOME
AUTOS
TECHNIK
KONTAKT
LINKS
IMPRESSUM
UPDATES
TEILEBÖRSE
GÄSTEBUCH

Last Update

12.02.2012

TIPP: Ölkühler im Amazon / Buckel / P1800

 

Hier möchte ich euch nun mal eine kleine Einbauanleitung für den Ölkühlereinbau in die Volvo Oldies der Typen Amazon, Buckel und P1800, am beispiel meiner Amazone aufzeigen. Häufig sind die Öltemperaturen bei den B18 und B20 Motoren sehr hoch so das man sich bei der häufigen Nutzung des Autos auf Langstrecken den Einbau eines Ölkühlers überlegen sollte. Der Einbau ist relativ einfach und auch gut in Eigenregie zu bewerkstelligen. Natürlich kann man den Einbau des Kühlers hervorragend mit einem Ölwechsel kombinieren. Erst einmal muss der Ölfilter entfernt werden. Danach muss der Adapter (mit Thermostat) mit Hilfe der Adapterschraube an dem eigentlichen Platz des Ölfilters verschraubt werden. Hier die mitgelieferte Gummidichtung nicht vergessen! Danach kann ein neuer Ölfilter montiert werden. Nun die mitgelieferten Schläuche an den Anschlüssen des Adapters verschrauben. Idealerweise führt man die Schläuche in einem Bogen richtung Längsträger wo die Schläuche auch später fixiert werden sollten. Bei der Wahl des Montagepunktes des Ölkühlers sollte man sich einen guten Platz aussuchen. Hier bietet sich der Raum in der Frontmaske vor dem Wasserkühler an. Hinter dem Grill ist der Ölkühler gut geschützt und nicht sofort sichtbar. Nun sollte man sich Gedanken machen wie man die Schläuche verlegt. Hier gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten. Erstens kann man die Kühlerstehbleche durchbohren (Antennenlochfräser oder Topfbohrer) und die Schläuche durch die entstandenen Löcher führen. Bitte bei den löchern nicht die passenden Kantenschutzgummis vergessen, sonst sind die Schläuche in kürzester Zeit durchgescheuert. Methode 2 (meiner Meinung die elegantere Art und Weise), die Schläuche unter dem Querholm bis unter die Frontmaske führen und hier 2 Durchgangslöcher für die Anschlüsse des Ölkühlers bohren. Die meisten Ölkühler haben 4 6mm große Befestigungsbohrungen, für die natürlich auch noch Löcher gebohrt werden müssen. Bitte bei dieser Methode auf die Freigängigkeit der Lenkung und des Stabilisators achten! Bezugsquellen der Ölkühler sind u.A. Racimex oder Sandtler (Volvo Zubehörhändler wie Buttkereit oder Wagner und Günther können auch mit solchen Sätzen dienen). Unten noch ein paar kleine Fotos die die Montage verdeutlichen sollen. Und jetzt ab in die Garage und viel Spaß beim basteln!